St. Sebastianus- Schützenbruderschaft Duisburg-Rahm von 1511 e.V.
St. Sebastianus- Schützenbruderschaft Duisburg-Rahm von 1511 e.V.

Offizierscorps

Kurz-Chronik des Offiziercorps der Bruderschaft Duisburg-Rahm von 1511

Die Geschichte der Bruderschaft und des Offizierscorps sind eng miteinander verbunden, da das Corps stets ein besonderer Bestandteil der Bruderschaft ist und war. Alle wichtigen Positionen in der Bruderschaft sind im Offiziercorps verankert. Da Unterlagen fehlen ist es hier schwierig eine komplette Chronik zu erstellen. Jedoch nach den vorliegenden Unterlagen kann hier schon das eine oder andere erzählt werden. Eins steht aber fest, das Offiziercorps war stets in entscheidende Fragen in der Bruderschaft eingebunden.
So wurde mit der Trennung der Bruderschaften Angermund und Rahm im Jahr 1927 zunächst eine neue Bruderschaftsfahne angeschafft, die erst vor kurzen restauriert und nach fast 85 Jahren außer Dienst gestellt werden wurde.
Im Laufe der Zeit hat das Offiziercorps noch so machen Denkanstoß für Neuerungen und Änderungen in der Bruderschaft gegeben, die wir hier nur in Abrissen andeuten können. Das Offiziercorps, auch als Brasselkommando im Volksmund bekannt, plante nicht nur Feste und Veranstaltungen, sondern führt auch federführend diese Arbeiten mit den Kompanien der Bruderschaft durch.
Das Offizierscorps wurde von 1970 bis heute von 4 Obersten geführt. Als da waren Hermann Schmitz (1970), Hans-Günter Mülhoff (1991), Jörg Klostermann (2004) und seit 2014 Ingo Mülhoff.
1979 richtete das Corps einen Antrag an den Vorstand das ein neuer Fahnenschrank anzuschaffen sein, da der alte nicht mehr dicht war. (So steht es im Protokoll.) Ebenso beantragte das Offiziercorps den Schießbetrieb nach Großenbaum zu verlagern und dort künftig zu trainieren.
2001 tritt Wolfgang Tümmers nach 20 Jahren Brudermeistertätigkeit ab, sein bisheriger Stellvertreter Rainer Hamacher übernimmt das Amt und ernennt seinen Vorgänger zum Ehrenbrudermeister. Er hat dieses Amt bis 2018 inne und übergibt dieses dann an Tim Sittinger. Alle sind Mitglieder des Offizierscorps.
Auch beim 500jährigen Bestehen der Schützenbruderschaft ist das Offiziercorps wieder tatkräftig dabei und greift der Bruderschaft unter die Arme.
Das Offizierscorps kämpft seit einigen Jahren mit Nachwuchsproblemen und hat mit Thorsten Robach, Andreas Klinker und Robin Lindner 3 Nachwuchskräfte gewonnen die in den nächsten Jahren an der einen oder anderen Stelle Aufgaben übernehmen werden.
Seit 2016 veranstaltet das Offizierscorps ein Offiziersbiwak bei dem die übrigen Offiziere aus den Nachbarbruderschaften eingeladen werden man gesellig klönt und sich austauscht sowie diese zu einem Vogelschießen herausfordert. Dieses Fest ist bei unseren Freunden bereits fest im Terminkalender verankert. Die bisherigen Könige der Offiziere waren Wolfgang Ismer (Mündelheim) und Andreas Raue (Angermund).
Im Jahr 2018 sind folgende Posten im Offiziercorps bestellt:


Oberst:                                                                           Ingo Mülhoff
Adjutant des Oberst:                                                       Hans-Peter Goedel
Brudermeisteradjutant:                                                   Jörg Klostermann

Stellvertretender Oberst:                                                 Thorsten Robach
Adjutant des Stellvertr. Oberst:                                       Wilfried Plum
1.Fahnenoffizier:                                                              Gerhard Gummersbach

Schriftführer:                                                                  Hans-Peter Goedel

 

 

Oberst

Ingo Mülhoff

 

 

Stellvertretender Oberst

Thorsten Robach

1. Fahnenoffizier

Gerhard Gummersbach

Brudermeister-adjutant

Jörg Klostermann

 

 

Adjutant des Oberst

Hans-Peter Gödel

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Sebastianus- Schützenbruderschaft Duisburg-Rahm von 1511e.V.

Anfahrt